Supervision Coaching Philosophie

Ich bin spezialisiert auf Beratung in der Vorbeugung von Stress, Burnout und Erschöpfung. Ich bin weiters im ExpertInnenpool der Wirtschaftskammer WKO als Experte für Beratung im Bereich Stressmanagement und Burnout-Prävention geführt.
Und ich lade SIE ein, mit mir zusammen Ideen zu entwickeln, damit es nicht zum Ausgebranntsein kommt.

Meine Kontaktdaten:

info@beratungforcher.at

+43 650 41 00 561

 

Einzelcoaching: "Das Coaching war für mich der ideale Raum zur Reflexion meiner beruflichen Praxis. Ein Raum zur Bewältigung meiner Herausforderungen, zur Formulierung meiner Ziele und zur Inspiration."

Ein Coachee zum Einzelcoaching bei mir

Entscheidungsseminar: „Das Thema war inhaltlich sehr gut aufbereitet. Die Teilnehmer konnten wirklich konkrete Hilfestellungen mitnehmen. Herr Forcher ist mit dem richtigen Maß an Einfühlungsvermögen auf die Gruppe von blinden und sehbehinderten Menschen eingegangen. Seine Art ist sehr angenehm und überzeugend. Wir würden uns freuen, wenn wir wieder Mal ein Seminar zusammen machen könnten. Die Teilnehmer haben sich mit Herrn Forcher als Referent sehr wohl gefühlt. Konkrete Schritte für Entscheidungssituationen haben wir gut gelernt. Das Seminar ist nachhaltig.

Leiterin eines Südtiroler Blinden- und Sehbehindertenzentrums zu einem meiner Entscheidungsseminare

Anschrift

MMag. Gerd Forcher MSc
Schützenstraße 46g
A-6020 Innsbruck
Tirol, Österreich

+43 650 41 00 561

email


nach gedacht

Das ganze Land ist "runtergefahren". Eine Situation wie wir sie in unseren Breiten nicht kennen. Eine Situation, die Stress auslöst, denn wir alle wissen nicht, was in den nächsten Wochen auf uns zukommt: Arbeitslosigkeit, Krankheit, noch mehr Einschränkungen der individuellen Freiheit?

Versuchen Sie, für sich selbst eine Struktur zu finden - und vertraute Rituale, die auch in den eigenen vier Wänden möglich sind: Wenn Sie Schulkinder haben: klare Zeiten für Lernen und klare Zeiten für Freizeit. Kleine Alltagsrituale wie gemeinsame Mahlzeiten oder der regelmäßige Nachmittagskaffee. Halten Sie über Telefon oder digitale Medien persönliche Kontakte. Meiden Sie aber die Dauerberieselung über Corona und Co im Netz! Ein- bis zweimal täglich sich über den aktuellen Stand informieren genügt und hält die Psyche sauber! Lenken Sie sich mit einem guten Buch oder Ihrer Lieblingsmusik ab. 


Volltextsuche

und los geht's

MMag. Gerd Forcher MSc, Innsbruck
ImpressumDatenschutzerklärungDownloadLinksammlung

powered by webEdition CMS