Supervision Coaching Philosophie

Christliche Spiritualität in der Weltgesellschaft

Die "Aufbrüche" eröffnen neue Zugänge und Blickwinkel zu Religion, Spiritualität, Interkulturalität, Gesellschaft und Engagement. Hinter den "Aufbrüchen" steht die Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs mit dem Team um Fr. Dr.in Ursula Baatz (Mit ihr zusammen bilden Herr Mag. Thomas Pfeffer und ich die Kursbegleitung). Nähere Informationen finden Sie hier. Das Programm findet sich unter diesem Link.

zum Flyer

Philosophische Praxis: "Gerd Forcher führt wie immer kompetent, gut vorbereitet und mit einer Prise Humor durch die Seminare. Die Themenwahlen sind spannend und lebensnah. Auch für alle Personen die nur "philosophisch" angehaucht sind, also Philosophie-Laien."

Günther Köfeler, Teilnehmer der VHS-Kurse und der Philosophischen Gesprächsabende

Teamsupervision: „Gerade in der oft sehr schwierigen und belastenden Arbeit im Alten- und Pflegeheim ist die Thematisierung und Bearbeitung von schwierigen Themen wie Sterben, Tod, Trauer, Wut, Aggression sehr wichtig und trägt zu persönlichen und beruflichen Hygiene einen wesentlichen Beitrag bei. Auch zur Bearbeitung und Vorbeugung interner Konflikte im Team ist regelmäßige Supervision ein wichtiges Instrument. Wir im Vinzenzheim Neustift haben die Supervision seit vielen Jahren als treuen Begleiter in der täglichen Arbeit und vor allem in schwierigen Situationen schätzen gelernt."

Martin Lehner, Bakk, Heimleiter Vinzenzheim, Neustift/Stubaital zur Teamsupervision

Anschrift

MMag. Gerd Forcher MSc
Schützenstraße 46g
A-6020 Innsbruck
Tirol, Österreich

+43 650 41 00 561

email


denk.pause

folgen Sie meiner Kolumne im


nach gedacht

In den Supervisionen höre ich immer wieder, dass sich MitarbeiterInnen aber auch Führungskräfte nicht oder nur wenig wertgeschätzt fühlen. Wertschätzung hat auch mit einer Haltung der Dankbarkeit zu tun. Nehmen Sie sich am Abend zehn Minuten Zeit, um zu überlegen, wofür Sie heute dankbar sein können. Halten Sie auf einem Spaziergang oder auf dem Weg zur Arbeit inne und seien Sie dankar für diesen einen Moment, den Ihnen das Leben schenkt.


Volltextsuche

und los geht's

MMag. Gerd Forcher MSc, Innsbruck
ImpressumDatenschutzerklärungDownloadLinksammlung

powered by webEdition CMS